Zum Inhalt springen
Aus Nächstenliebe...
Aus Nächstenliebe...
Aus Nächstenliebe...
Aus Nächstenliebe...
Aus Nächstenliebe...
Aus Nächstenliebe...
lerne ich, sie spielerisch auf das Leben vorzubereiten.

Mache eine Ausbildung zur/zum Erzieher*in

und lerne, Kinder spielerisch auf das Leben vorzubereiten

 

Ihre Wissbegierde, ihre Fröhlichkeit und ihr Vertrauen sind unendlich.

In deiner Ausbildung als Erzieher*in bist Du von Anfang an eine wichtige Bezugsperson für die kleinen und großen Kinder in einer

  • unserer elf Kindertagesstätten und Familienzentren in Mettmann, Ratingen, Heiligenhaus, Haan, Wülfrath, Hilden und Langenfeld.

Damit Du auf diese spannende und anspruchsvolle Aufgabe gut vorbereitet bist, kannst Du in unserem Verband lernen, Kinder zu fördern, zu ermutigen, zu trösten und spielerisch anzuleiten.

In Deiner Ausbildung wird Dir wertvolles Wissen vermittelt, so u.a.

  • die Beziehung zu den Kindern pädagogisch zu gestalten
  • Gruppenarbeiten zielorientiert umzusetzen
  • Inklusion und Bildung zu leben
  • Werte zu vermitteln
  • Dokumentationen zu erstellen
  • den Kontakt mit Eltern zu pflegen

Neben dem fachlichen Wissen sind es die spontanen, lustigen und herzlichen Momente mit den Kindern, die Deine Arbeit zu etwas ganz Besonderem machen. Dabei steht Dir ein Team aus netten Kolleg*innen gerne helfend zur Seite.

Platzhalter für YouTube Video. Klicken um das Video anzuzeigen. - Pflegeausbildung

Häufig gestellte Fragen

Alles rund um die Ausbildung zur/zum Erzieher*in

Deine Ausbildung besteht aus einem theoretischen Teil in einem Berufskolleg und einem praktischen Teil in einer unserer Kitas. Dabei hast Du die Möglichkeit, zwischen zwei verschiedenen Wegen zu wählen:

  • Als praxisintegrierte Ausbildung (PiA)
    Der theoretische und der praktische Unterrichtsteil sind miteinander verbunden, so dass Du während der Woche einen Teil der Zeit in der Kita arbeitest. Dafür erhältst Du eine Vergütung.
  • Die klassische Ausbildung
    Bei der klassischen Ausbildung werden Dir in den ersten Jahren die theoretischen Inhalte vermittelt. Im letzten Lehrjahr wendest Du Dein gewonnenes Wissen im Rahmen eines Berufspraktikums in der Praxis an.

Die Zulassungsvoraussetzungen für eine Ausbildung zur/zum Erzieher*in differenzieren je nach Wahl des Berufskollegs und sind bitte direkt dort zu erfragen. Allgemein gilt:

  • Abitur/ Fachhochschulreife und ein Jahr Berufserfahrung (900 Stunden) in einer entsprechenden Einrichtung
  • mittlerer Schulabschluss mit passender Berufsausbildung
  • Abschluss der Berufsfachschule / Fachoberschule im Sozial- und Gesundheitswesen

in der praxisintegrierten Ausbildung (PiA):

1. Jahr: 1.140,69 € + Zulagen / Sonderzahlungen
2. Jahr: 1.202,07 € + Zulagen / Sonderzahlungen
3. Jahr: 1.303,38 € + Zulagen / Sonderzahlungen

Unsere Ausbildungsplätze

Komm ganz einfach zur Caritas

Ausbildung Erziehung

Du interessierst Dich für eine Ausbildung als Erzieher*in?
Wir würden uns freuen, wenn Du Dich bei uns bewirbst. Und wenn Du noch Fragen hast, dann ruf uns doch gerne einfach an.

Hier kannst Du Dich direkt für die Ausbildung zur/zum  Erzieher*in bewerben…

Dein Kontakt zu uns

Ute Müller

Ute Müller

Ausbildung Erziehung
Caritasverband im Kreis Mettmann